Deutschland in den Händen einer Kriminellen Energie Mafia

By on 29/06/2014

Es ist beschähmend mit welcher Dreistigkeit die Regierung den Bürgern das letzte Geld raubt in dem sie Energieproduzenten und Lieferanten freie Hand lässt, Unternehmen entlasstet und die Kosten auf den kleinen Verbraucher umwälzt.

Dieses Video zeigt wie erschreckend die Außmaße bereits sind.

Wo Unrecht zu Recht wird, wird Wiederstand zur Pflicht. – Berthold Brecht

Es ist schon fast zum heulen wie offensichtlich wir von unseren Volksvertretern hintergangen werden.

Es ist Zeit für Freie Energie Generatoren, Magnetmotoren und anderen Formen von Alternativer Energie wie Solarenergie und Windenergie.

Es kann nicht sein, dass wir uns so hermschubsen lassen.

Tauscht Euch in den Kommentaren untereinander aus und bitte teilt dieses Video. Wir müssen uns gegenseitig informieren.

1212


About Martina Blume

9 Comments

  1. Heinz Mann

    29/06/2014 at 08:42

    Bitte kümmern Sie sich doch mal um die neuen, sauberen und fast kostenlosen Energien.

    http://www.reiner-bautzen.de/ecat.html

    Das ist der noch größere Skandal, dass diese Energien verschwiegen und verleugnet werden, obwohl sie nachweislich funktionieren.

    • Martin

      29/06/2014 at 08:45

      Vielen Dank für den Link, wir werden ihn in den nächsten Rundschreiben verbreiten.

    • Edmund Bauer

      29/08/2015 at 10:17

      Wasser Auftrieb Kraftwerke sind Teil der neuen autarken Zukunft. Ich bau mir in Sachsen die erste Anlage und liefere den erzeugten Strom meinen Nachbarn zum Herstellpreis von 0,10€/KW. Werde dabei mein Haus mit 200 m² Heizen und Kühlen und alle Geräte bis zum E-Auto voll zu 100% selbst beliefern. Mal sehen wie sich Die E-Lobby benimmt wenn meine Nachbaren nicht mehr voll ihre Leistungen abnehmen.

  2. Markus Walter

    29/06/2014 at 09:23

    Vielen Dank für den Link.
    Sehr interessant.

    Einiges sollte doch schon längst bekannt sein. Wie das die Konzerne uns Abzocken. Aber ich bilde mir ein dann auch gelesen zu haben das es auch auf die Steuern hier in Deutschland zurück zu führen sind. Den wenn es stimmt, in den USA ist der Strom ja billiger wie bei uns. Wenn man das glauben kann.
    Allerdings ich bin auch der Meinung, klar die Konzerne wollen einen Gewinn und die Anlagen müssen ja auch Gewartet werden. Aber ich finde das ein gewisser teil des Gewinns auf den Kundern umgelegt werden sollte. Da es sonst unfair ist.

  3. Mickey Maus

    29/06/2014 at 15:12

    Was erwartet Ihr von einer Re -Gier- ung die von den Besatzern aufgestellt wurde ?
    Die Deutsche Wirtschaft soll zerstoert werden ! Nur so sind diese schwachsinnigen Gesetzgebungen zu erklaeren.
    Die naechste Stufe wird das verdammte Fracking sein, bei der unser Grundwasser versaut wird. Dies verfahren brauchen wir im uebrigen in keinster Weise.
    Kommen wird auch das vollends ueberfluessige Freihandelsabkommen mit den verdammten Amis.
    Wie man sicher rauslesen kann, bin ich so langsam aber sicher sehr sauer.
    Aber was soll es, der Krieg wird es schon richten. Diese Vaterlandsverraeter, allen voran der Oberpfarrer und Gauckler von Bundespraesident. Pfui, Kriegstreiber !
    Von der EU mal ganz abgesehen, die auch keiner gewaehlt hat.
    Europa wird bald erwachen, dann wird das ganz bittere Ende noch kommen.
    Ach ja, ich bin Staatsangehoeriger vom Bundesstaat Preussen. Das ist auch nach GG 116/1 so. Anderwitige Gesetzliche Regelungen wird es auch bald fuer andere wieder geben.
    Gruss aus Preussen !

  4. Bauer

    29/06/2014 at 16:16

    Ich verkaufe Kinetic Kraftwerke und habe daher mit Hersteller, Behörden und Stromlobby zu tun. Der Strom als Kostenfaktor ist wie auch der Benzin mit Steuer belegt Wobei als neuestes Politiker Begehren die Energie der Sonne ins Auge gefasst wurde, um sie zu besteuern und dann den Wind. Ebenso sind die Zulassungen für den Strom aus freier Energie, kalter Fusion wie auch Auftrieb unerwünscht, denn alle Planungen von Netze und Börsengeschäfte stören solche unabhängige Anlagen und würden ja ein Eingeständnis sein, das die Milliarden € Ausgaben für Gasleitungen, Netzausbau , Rückbau von stillgelegten Kraftwerke. Endlager von Atommüll sinnlos sind. Doch die Umwandlung ist angelaufen und alte Zöpfe werden abgeschnitten. Nehmen wir einmal Bulgarien. Hier wird das 4 fache an Strom erzeugt als die Wirtschaft und Bevölkerung braucht. Ein Verkauf an EU Staaten wird verhindert und so bleibt nur die Abschaltung und Verlust von Arbeitsstätten. Dabei ist durch Subvention des Solarstrom die Kostenhöhe unverhältnismäßig hoch und der Staat bezuschusst weil kein Export möglich ist. Auch solche Auswüchse gibt es und daher sind alle Subventionen vom Staat oder EU ein krankendes Modell, das dazu führt, den Fehler, auf immer neue Gesetze um zu legen und den Bürger für dumm zu verkaufen.
    Die Heranführung erneuerbarer und flexibler Energieerzeugung ist der Anreiz für verbraucherseitige Beteiligung und erfolgreicher Umsetzung von neuen Techniken,
    die zur Kostenverringerung führt,

  5. Weiher

    30/06/2014 at 10:39

    Da entstehen so viele interessante „Freie Energie“ Ansätze und Prototypen. Wie können diese Konzepte und deren Erfinder sicher geschützt werden vor Fremdpatentierung mit anschließendem „Nachbau-„Verbot, Angeboten, die man nicht ablehen kann/sollte oder „plötzlichem“ Herz-/Unfalltod?

  6. Selbstversorger

    30/06/2014 at 19:39

    Mit der EEG-Novelle vom 27.6.2014 hat sich diese „Regierung“ nun endgültig und öffentlich als Handlanger oder besser Erfüllungsgehilfe der Energiekonzerne geoutet. Wenn man für seinen selbst erzeugten und selbst verbrauchten Sonnenstrom auch noch Steuern zahlen soll, ist doch klar wer im Hintergrund die Fäden zieht. Solarstrom ja, aber nur wenn den Konzernen auch weiterhin ihre Gewinne gesichert sind und sich ja keiner von denen abkoppelt.
    Es ist wirklich an der Zeit für eine (Energie-) Revolution ! Dann müssten z.B. auch keine Braunkohlebagger über Jahrhunderte gewachsene Siedlungsgebiete weiterhin zerstören.
    Die dann aus o.g. Konzernen freigesetzten Arbeitskräfte können gleich dafür eingesetzt werden, die Umwelt- und Naturzerstörung ihrer ehemaligen Arbeitgeber wenigstens teilweise wieder rückzubauen und gutzumachen.

  7. Achmed Khammas

    03/07/2014 at 23:39

    Schlimm-schlimm… aber leider nicht wirklich neu.

    Ich habe Belege für sehr viele Verhinderungsaktionen – die weit über 100 Jahre zurückreichen. Meistens ging es dabei um viel Geld für wenige, statt einem Nutzen für Viele.

    Dem kann man aber wenigstens informell entgegenwirken: Eine weltweite Gesamtübersicht aller Technologien der Alternative, Angepaßten, Grünen, Erneuerbaren und sonstwie geheißenen Energie gibt es hier:

    http://www.buch-der-synergie.de/c_neu_html/c_00_00_zusammenfassung.htm

    Bitte zu allererst den Inhalt durchscrollen, um eine schnelle Übersicht über Struktur und Tiefe des Materials zu bekommen (gegenwärtig ca. 6.000 Seiten).

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir sind aus der Zukunft - Aktion Zukunft jetzt
Als Teil einer immer größer werdenden Gemeinschaft sehen wir es als unsere Pflicht an auch Dich einzuladen.
  • Weltweite Gemeinschaft
  • Positive Emotionen
  • Gemeinsame Ziele
  • Austausch von Wissen
  • Kontakt zu Gleichgesinnten
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL05BMGRQZzVSVkRrIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
* 100% Datenschutz - 100% Kostenlos - 100% Spamfrei - 100% Informativ