Bewusstsein und Materie

By on 07/12/2014

Eine wissenschaftliche Abhandlung in der genau geprüft wird, wie das menschliche Bewusstsein und unsere materielle Welt miteinander verflochten sind.

 Überzeugen Sie sich selbst!

Nikola Tesla hat es auf den Punkt gebracht, als er sagte:

„Der Tag, an dem die Wissenschaft beginnen wird, die nicht-physikalischen Phänomene, zu studieren, wird den Fortschritt der Erkenntnis in einem Jahrzehnt schneller voran bringen, als in allen Jahrhunderten Ihrer gesamten früheren Existenz. Um die wahre Natur tatsächlich zu verstehen, ist es erforderlich die Bedingungen der Energien, der Frequenzen und der Vibrationen zu studieren.“

Swami Vivekananda beeinflusste Teslas Arbeit. Er war ein indischer Hindu-Mönch, und der beste Schüler des als heilig verehrten Ramakrishna, der im 19. Jahrhundert wirkte. Tesla wurde auch von der vedischen Philosophie insgesamt inspiriert.

 

Die wissenschaftliche Arbeit funktioniert am besten, wenn sie im Einklang mit der Natur geschieht. Wenn wir diese beiden Aspekte gemeinsam betrachten, können wir große Technologien entwickeln, die nur dann entdeckt werden können, wenn das Bewusstsein des Planeten bereit ist, sie zu umarmen. Als Beispiel sei die freie Energie genannt.

Die Absicht dieses Artikels

Ich möchte klarstellen, dass es meine Absicht ist, durch die Präsentation dieser Informationen aufzuzeigen, dass die Gedanken, die Absichten, die Gebete und andere Bewusstseinseinheiten unsere physische, materielle Welt direkt beeinflussen können. Das Bewusstsein kann ein wichtiger Faktor, bei der Erschaffung von Veränderungen, auf dem Planeten sein. Das Senden eines liebevollen Gedanken, eine heilende Absicht, ein Gebet, ein guter Vorsatz und noch mehr, kann alles einen starken Einfluss auf das haben, auf was wir unsere Gefühle lenken.

 

 

Die Wissenschaft

Seit einiger Zeit haben Physiker die Beziehung zwischen dem menschlichen Bewusstsein und seiner Korrelation zu der Struktur der Materie erforscht. Früher glaubte man an das materielle Universum, das, laut Newton, die Grundlage unserer physischen, materiellen Realität darstellt. Dies änderte sich, als die Wissenschaftler begannen zu erkennen, dass alles im Universum aus Energie besteht. Die Quantenphysiker haben festgestellt, dass die physischen Atome aus Energiewirbel bestehen, die sich ständig im Kreis drehen, und dabei gleichzeitig vibrieren. Tatsache ist, dass die kleinste beobachtbare Ebene aus Energie besteht, mit der das menschliche Bewusstsein direkt verbunden ist. Das menschliche Denken kann das Verhalten dieser beeinflussen, und es sogar neu strukturieren

„Alles, was wir die Wirklichkeit nennen, sind Dinge, die nicht als Realität angesehen werden können.“ – Niels Bohr

„Die Hypothese der modernen Wissenschaft geht von Stoffen, als Grundlage der Realität, aus. Wenn man den Raum mit einbezieht, stellt das eine Verlängerung der Gültigkeit dar. Das Phänomen der Erschaffung stabiler, kosmischer Materie geht daher über den Rahmen der gegenwärtigen Wissenschaft hinaus. Die Theorie lokalisiert weder die Quelle der kosmischen Energie, die sich in der Struktur der Materie befindet, noch kann es die Ursache der Materialeigenschaften erklären, die mit dem Verhalten der Materie zusammen hängen. Da sind, kurz gesagt, die Grenzen der modernen wissenschaftlichen Theorien auf der untersten Ebene der physikalischen Phänomene der Natur. Wenn eine wissenschaftliche Theorie nicht mit der Frage nach dem Ursprung der universalen Materie und Energie klar kommt, wie kann sie dann das Phänomen des Bewusstseins überhaupt begreifen, und erklären, wieso es in den Lebewesen, klar ersichtlich, vorhanden ist?“

– Paramahamsa Tewari

Die Enthüllung, dass das Universum nicht eine Ansammlung der physischen Teile ist, sondern aus einem Gewirr von immateriellen Energiewellen stammt, ergibt sich aus der Arbeit von Albert Einstein, Max Planck und Werner Heisenberg, und noch anderen.

Das Quantum Doppelspaltexperiment

Das Quantendoppelspaltexperiment ist ein gutes Beispiel dafür, wie das Bewusstsein und unsere physische materielle Welt miteinander verflochten sind. Eine mögliche Auslegung dieser Erfahrung ist, dass „der Betrachter die Realität erschafft.“ Eine Studie wurde in der Fachzeitschrift Physics Essays veröffentlicht, die erläutert, wie dieses Experiment mehrfach verwendet wurde, um die Rolle des Bewusstseins bei der Gestaltung der Natur, und der gesamten physischen Realität, zu erforschen.

In diesem Experiment wurde, mit einem optischen System, Licht durch einen Doppelspalt geschickt, um die mögliche Rolle des Bewusstseins beim Zusammenbruch der Quantenwellenfunktion zu testen.

Das Verhältnis der Interferenzmuster, zwischen der spektralen Leistung beim Doppelspalt, und dem Interferenzmuster der spektralen Leistung bei einem Einzelspalt, wurde vorhergesagt. Es wird kleiner, wenn die Aufmerksamkeit auf den Doppelspalt gelenkt wird, im Vergleich dazu, wenn sie sich von ihr entfernt. Die Studie fand heraus, dass Faktoren, die mit dem Bewusstsein, in vorausgesagter Weise, und mit Störungen, beim Doppelspalt Interferenzmuster, korrelierten, signifikant miteinander assoziieren. Für die visuelle Demonstration von diesem Experiment, sehen sie das Video.

„Die Beobachtung hat nicht nur die Messergebnisse gestört, sondern auch noch eigene produziert. Wir zwingen die Elektronen eine bestimmte Position einzunehmen. Wir selbst produzieren die Ergebnisse der Messung.“

Eine grundlegende Schlussfolgerung der neuen Physik bestätigt auch, dass der Betrachter die Realität erschafft. Als Beobachter sind wir persönlich an der Verwirklichung unserer eigenen Realität beteiligt. Die Physiker sind gezwungen, zuzugeben, dass das Universum eine „geistige“ Konstruktion ist.

Der zukunftsweisende Physiker Sir James Jeans schrieb: „Der Strom des Wissens ist hin zu einer nicht-mechanischen Realität geflossen; das Universum beginnt, eher wie ein großer Gedanke, als wie eine große Maschine auszusehen. Der Geist wird nicht mehr als ein zufälliger Eindringling, in das Reich der Materie, erscheinen, sobald wir beginnen ihn als Schöpfer und Gouverneur des Reiches der Materie zu begrüßen. Gehen Sie über sich hinaus, und akzeptieren sie diese unbestreitbaren Erkenntnisse. Das Universum ist nicht materiell, sondern spirituell.“

(RC Henry,“ The Mental Universe „, Nature 436: 29,2005).

Staatlich geförderte, psychokinetische Experimente.

Psychokinetik, auch als PK bekannt, umfasst den möglichen Einfluss, des menschlichen Bewusstseins, auf das Verhalten der physikalischen, wie auch biologischen Systeme und Verfahren. Es umfasst mehrere lose miteinander verwandte Arten von Wirkung.

Gekennzeichnet wird das mit unterschiedlichen Skalen von Energie, von Erscheinungsformen, von Reproduzierbarkeit und statistischem Verhalten.   Im Jahr 2004 wurde ein Forschungsprojekt der United States Air Force freigegeben. Es entstand eine physikalische Studie mit dem Titel „Teleportation“, die von Ph. D. Eric Davis verfasst wurde. In der wird aufgezeigt, dass Psychokinese und andere parapsychologische Phänomene rigoros von mehreren Forschern und Institutionen exploriert und dokumentiert wurden.

Ein besonderes Beispiel ist das Werk von einem professionellen Luftfahrtingenieur Herrn Jack Houck, das gemeinsam mit Oberst Alexander JB erarbeitet wurde. Sie verantworteten einige PK-Sitzungen, in denen die Teilnehmer über die PK Einführungsprozesse unterrichtet wurden, und auch noch, wie sie ihre eigenen PK Versuche mit verschiedenen Metallproben, wie Gabeln und Löffel, initiieren können. Die Personen konnten ihre Metallproben, ohne jede physische Gewalt, komplett verbiegen oder verdrehen. Diese Versuche wurden mit staatlichen, wissenschaftlichen Beratern, und mit ranghohen Militärs, durchgeführt. Sie fanden im Pentagon, in militärischen und in zivilen Forschungszentren, und beim „US Army Intelligence & Security Command“ in mehreren Orten auf der ganzen Welt statt. Es waren immer kommandierende Generäle und Oberste anwesend. Was von allen Zeugen bestätigt wurde, war die spontane Verformung durch die mental arbeitenden Probanden. Dies verursachte ein hohes Maß an Aufregung unter den Anwesenden.

„Wir werden eine Physiktheorie des Bewusstseins, verbunden mit der Parapsychologie, benötigen. Gemeinsam mit mehr experimentellen Daten können wir dann die physikalischen Mechanismen entdecken, die hinter der parapsychologischen Manipulation des Materials liegen.“

Das globale Bewusstseinsexperiment

Das globale Bewusstsein Experiment ist ein internationales, fachübergreifendes Projekt zwischen mehreren Wissenschaftlern und Ingenieuren. Dieses Experiment wurde von der Universität Princeton, in Verbindung mit dem Institute of Noetic Sciences, ins Leben gerufen. Es sammelt ständig Daten, von einem weltweiten Netzwerk physikalischer Zufallszahlengeneratoren, die sich auf der ganzen Welt befinden. Die Daten werden an einen zentralen Ort, an dem nun die Daten von mehr als 15 Jahren vorhanden sind, übertragen und dort gesammelt.

„Unser Ziel ist es, subtile Zusammenhänge, die die Anwesenheit und die Aktivität des Bewusstseins in der Welt widerspiegeln könnten, zu untersuchen. Wir vermuten, dass es in der Struktur dieser Zufallsdaten etwas Hintergründiges zu sehen gibt, was mit den wichtigsten globalen Ereignissen, die unsere Köpfe und Herzen bewegen, in Verbindung gebracht werden könnte. „

RNGs sind Systeme, die durch Princeton-Forscher erfunden wurden, die so empfindlich sind, dass sie die Absichten von Individuen erkennen können, mit anderen Worten, den Einfluss des Bewusstseins messbar machen. Sie zeigen auch durch Markierungen Verschiebungen auf, die entstehen, wenn Aufmerksamkeit in ihre Umgebung kommt. Das Hauptaugenmerk wird häufig in die Momente gelegt, wenn gemeinsame Aufmerksamkeit und Emotionen erfasst werden.

RNGs reagieren auch wirklich. Und das globale Bewusstseinexperiment hat immer während der großen Weltereignisse die höchsten Werte gemessen und aufgezeichnet. Beispielsweise geschah das am 9/11. Weitere erhöhte Werte sind bei Einweihungen von Präsidenten, während Tsunamis und beim Tod von Personen des öffentlichen Lebens aufgetreten. Diese Ergebnisse stellen tiefe Fragen über die Natur des Bewusstseins, und wie es in Verbindung zu unserer physischen, materiellen Realität steht.

NSA / CIA Remote Viewing

Gemeinsame Übungen mit der Stanford Universität

Remote Viewing ist die Fähigkeit des Einzelnen, geografische Standorte zu beschreiben, die mehrere tausend Kilometer weit, und noch weiter, entfernt liegen. Dieses Konzept hat sich bewährt, wurde nachgewiesen, und auch bereits öfters dokumentiert.
Im Jahr 1995 hat die CIA die Veröffentlichung von diesen Dokumentationen frei gegebenen. Und die CIA hat auch genehmigt, dass über ihre Mitwirkung an dem Programm, das seit mehr als 25 Jahren verfolgt wird, frei kommuniziert werden darf.

Ingo Swann, war einer der Teilnehmer in diesem Experiment, und er war in der Lage, spezifische Ringe um Jupiter zu sehen, bevor die NASA Bilder von den Ringen mit ihrer Raumsonde Pionier 10 schießen konnte. Dies wurde in der Forschung dokumentiert. Personen konnten auch Objekte und Personen in getrennten Räumen, die vollständig von ihren gegenwärtigen physischen Standorten abgeschottet waren, ansehen. Die Tatsache, dass einige diese Möglichkeit haben und hatten, ihr Bewusstsein an einer anderen Stelle, als an ihrem gegenwärtigen physischen Standort, einzusetzen, ist schon erstaunlich.

Diese Projekte erfolgten über Jahrzehnte, während gleichzeitig ein Teil der Menschenmassen sie als „Pseudowissenschaft“ abtat. Das Verteidigungsministerium nimmt sie sehr ernst, und ist bestrebt sie extrem geheim zu halten. Dieses Programm war Teil eines Programms namens „Stargate“, und wurde völlig unerwartet plötzlich beendet.

Gedanken und Absichten verändern

Die physikalische Struktur von Wasser

Versuche in den letzten vier Jahrzehnten haben erforscht, ob die menschliche Absicht alleine Wirkung auf die Eigenschaften von Wasser hat.

Diese Frage beschäftigte die alternative Medizin schon eine Weile, weil der menschliche Körper zu cirka 70% aus Wasser besteht. Nach Angaben des Institute of Noetic Sciences haben Forscher nahe gelegt, dass absichtlich beeinflusstes Wasser prüfbare Eiskristalle bilden kann, und dass diese Proben aus diesem Wasser wieder erkannt werden können. Konsistente Ergebnisse weisen häufig auf die Idee hin, dass positive Absichten in der Regel symmetrisch Kristalle bilden, wohlgeformt, ästhetisch und ansprechend, und negative Absichten führen in der Regel zur Herstellung von asymmetrischen, schlecht gebildeten und unattraktiven Kristallen.

Wenn Gedanken und Emotionen dies mit Wasser tun, dann stellen Sie sich vor, was sie für uns alles tun können.

Viele Menschen weisen darauf hin, dass dieses Experiment ein Betrug war, aber es wurde von einigen, auf dem Gebiet der Wissenschaft, sehr respektierten Personen mehrfach durchgeführt und repliziert. Das Papier, das ich hier zitiere, ist von Dean Radin, die mehrere wissenschaftliche Arbeiten in Fachzeitschriften veröffentlicht hat. Das Experiment wurde am Institut für Noetic Sciences, und auch in der Adjunct Faculty in der Abteilung für Psychologie an der Sonoma State University, durchgeführt.

Dies korreliert auch mit einer Studie, die die Rolle der Absicht und der Überzeugung, während dem Tee trinken, auf die Stimmung untersuchte. Es erforschte, ob beim Tee trinken, wenn der Tee mit guten Absichten von Mönchen „behandelt“ wird, ein Effekt auf die Stimmung aus geht, der sich vom Trinken eines gewöhnlichen Tees unterscheidet. Die Studie wurde unter überkreuzenden, stichprobenartigen Bedingungen durchgeführt, und die Ergebnisse waren positiv.

Teleportation

„Es wurde mir bekannt, dass, gemeinsam mit einigen Kollegen innerhalb und außerhalb der Regierung, die Quantenteleportation wissenschaftlich untersucht wird, und auch, dass die Ergebnisse an unabhängiger Stelle vom Verteidigungsministerium dokumentiert werden.“

Ein Schriftstück in der Volksrepublik China (VR China), das im September 1981, in der Zeitschrift Ziran Zazhi (Natur Journal) veröffentlicht wurde, hat „einige Experimente über die Übertragung der Objekte durch ungewöhnliche Fähigkeiten des menschlichen Körpers“ durchgeführt (Shuhuang et al., 1981 ). Und berichtet, dass „begabte Kinder“ die Teleportation von kleinen, physischen Objekten von einem Ort zum anderen durchführen konnten.

Objekte sind Uhren, Bremsen und andere Insekten, Radio Mikro-Sender, lichtempfindliches Papier und vieles mehr. Die Teilnehmer berührten vorher niemals die Objekte. Die Experimente wurden unter einfachen und unter überkreuzten Studienbedingungen durchgeführt. Die eingebundenen Forscher kamen aus verschiedenen Hochschulen, und aus dem Bereich des Verteidigungsministeriums. Dies ist ein Sonderfall, weil es für notwendig erachtet wurde, dass eine nicht klassifizierte Intelligenz einen Informationsbericht für die Öffentlichkeit vorbereiten soll.

Eine weitere Forschung wurde vom Institut für Raumfahrtmedizin im Juli 1990 in Peking durchgeführt. Es war im Chinese Journal of Somatic Science veröffentlicht worden (Kongzhi et al, 1990; Jinggen et al, 1990; Banghui 1990).

Diese Studie berichtet von mehreren Experimenten mit ultraschnellen Video-Aufnahmen, die in der Lage waren die Übertragung von Probekörpern, wie Nüssen, Streichhölzern, Nägeln und Pillen zu fotografieren, während sie durch Wände aus abgedichteten Papierumschlägen versteckt waren. Auch mit versiegelten Glasflaschen und Tuben, verschlossenen Plastikfilmdosen und mehr, war das möglich, ohne die Wände jedes dieser Behälter zu verletzen. All diese Experimente berichten von begabten Kindern und Erwachsenen, die die Teleportation von verschiedenen Materialien durchführten. Sie können hier mehr über Teleportation lesen.

Die Wissenschaft des Herzens

Das Herz erzeugt das größte elektromagnetische Feld im ganzen Körper. Forscher haben mittels Spektralanalyse das Magnetfeld, das durch das Herz erzeugt wird, analysiert, und die Ergebnisse haben gezeigt, dass emotionale Information in diesem elektromagnetischen Feld kodiert wird. Also, mit unseren Gefühlen ändern wir die Informationen, die in diesem elektromagnetischen Feld, das vom Herzen ausgestrahlt wird, kodiert werden. Dies kann unsere Umgebung beeinflussen. Wenn wir Gefühle von Mitgefühl, Liebe, Dankbarkeit und Verständnis fühlen, schlägt das Herz mit einer ganz anderen Botschaft.

Weiter führendes

Es gibt zahlreiche Studien, die dokumentieren, wie Bewusstsein und unsere physische, materielle Realität miteinander verflochten sind, in sehr vielen verschiedenen Möglichkeiten und mit vielen verschiedenen Beispielen, so wie die oben genannten.

Ich werde Sie mit einer langen Liste von ausgewählten Publikationen über Psi Forschung in Fachzeitschriften verlassen. Dies beinhaltet ungewöhnliche Vorgänge, und auch Informationen über Energieübertragung, über Telepathie und über andere Formen unerklärlicher Phänomene, die im Labor beobachtet und wiederholt werden können.

Klicken Sie hier, um Ihre Forschung, über die Verbindung von Bewusstsein und unserer physischen, materiellen Welt fortzusetzen. Es scheint dass Bewusstsein eine sehr wichtige Rolle bei der Veränderung unseres Planeten spielen kann. Nur bereits mit diesen Gedanken alleine könnte man zu einem massiven Bewusstseinswandel beitragen.

Hier eine Nachricht aus der Zukunft

Finden Sie Ihren inneren Frieden. Leben sie Frieden. Seien Sie lieb. Handeln und Leben Sie aus dieser Sicht. Dann spielen Sie eine sehr wichtige Rolle bei der Veränderung der Welt.

Quellen:

(0) http://www.tewari.org/Books/SpititualFoundations/SF%20R12702.htm
(1) http://henry.pha.jhu.edu/The.mental.Universe.pdf
(2) http://media.noetic.org/uploads/files/PhysicsEssays-Radin-DoubleSlit-2012.pdf
(3) http://www.princeton.edu/~pear/pdfs/1982-persistant-paradox-psychic-phenomena.pdf
(4) http://www.fas.org/sgp/eprint/teleport.pdf
(5) http://www.jackhouck.com/pdf_files/pk_materials_format.pdf
(6) http://boundarytech.com/bi/articles/FoPL_nelson-pp.pdf
(7) http://noosphere.princeton.edu/
(8) https://www.princeton.edu/~pear/#sthash.wBugqPwj.dpuf
(9) http://www.scientificexploration.org/journal/jse_10_1_puthoff.pdf
(10) http://www.princeton.edu/~pear/pdfs/1979-precognitive-remote-viewing-stanford.pdf
(11) http://www.lfr.org/lfr/csl/media/air_mayresponse.html
(12) http://media.noetic.org/uploads/files/Double-blind_water.pdf
(13) http://deanradin.com/evidence/Shiah2013.pdf
(14) http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa013259
(15) http://psycnet.apa.org/?&fa=main.doiLanding&doi=10.1037/1522-3736.5.1.523a
(16) http://www.scientificamerican.com/article/mind-reviews-the-emperors-new-drugs/

Bitte Schreiben Sie Ihre Gedanken hierzu in die Kommentare und teilen Sie den Artikel, wenn er Ihnen gefallen hat 🙂

1212


About Martina Blume

3 Comments

  1. Martin Deppe

    09/12/2014 at 18:48

    Das ist … fantastisch – inspirierend – Hoffnung gebend – ästhetisch und einfach wundervoll – Danke.

  2. McNobody

    13/12/2014 at 07:00

    Super Film

  3. A

    15/12/2014 at 13:14

    hmmm..es soll ja auch andere wesen geben(ET) die sich vom Sonnenlicht ernähren………zu zukunft….die guten und die schlechten freimaurer……….die götter und dämonen und engellichtwesen…..wer ist wer und wer gibt sich als wen aus ist aber das gegnteil?rotheschild? rockefeller? nachfahren jesus..und johannes der teufer? wer verhindert die freie energie…?rothschild?wer fördert sie?….eins weiss ich…..kluge und naturliebende Menschen wollen sie haben und die reichen machtgierigen nicht….oder nur für sich selbst……….aber wer genau sind diese machgierigen….? die rothschilds?oder manche sprechen von reptoiden oder drachen………in menschen gestalt…………zum einen diejenigen die alles positive verhindern und zum andern die ignoranten unwissenden Schafe die ihre falschen Meister verteidigen und anbeten…und dann noch wir als diejenigen die eine gesunde Welt wollen ohne Abgase und Machtgier…….wenn wir genau wissen wen wir von der macht nehmen müssen um eine gesunde revolution zu starten dann sollte man sich auf den weg machen und diejenigen vorübergehend verbannen auf einen planeten wo die untereinander schauen sollen wen sie unterdrücken wollen…………….aber nicht hier auf der Erde wo sich die meisten Frieden wünschen……….eines ist klar…die machthungrigen wissen alles geschichtlichee Wissen und haben die Technologie die unserer um tausende Jahre voraus ist…aber sie haben eines nicht…die emotionenn und gefühle…das fehlt ihnen und da sind diese noch imbabystadium wo wir doch viel weiter sind….aber dafür besitzen Sie einen Intellekt der sehr hoh ist….und den sie missbrauchen für egoistische zwecke……

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir sind aus der Zukunft - Aktion Zukunft jetzt
Als Teil einer immer größer werdenden Gemeinschaft sehen wir es als unsere Pflicht an auch Dich einzuladen.
  • Weltweite Gemeinschaft
  • Positive Emotionen
  • Gemeinsame Ziele
  • Austausch von Wissen
  • Kontakt zu Gleichgesinnten
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL05BMGRQZzVSVkRrIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
* 100% Datenschutz - 100% Kostenlos - 100% Spamfrei - 100% Informativ